Lechler YouTube Channel Pagina Facebook Color Design Pagina Instagram ColorDesign Lechler on Pintrest Lechler Flickr Channel Lechler LinkedIn Channel

Als Standard festlegen?

x
BESUCHEN SIE LECHLER INTERNATIONAL
Surfen Sie auf der Website International, um das Gesamtangebot von Lechler kennenzulernen

Lechler S.p.A. | Presse-Informationen

Lechler führt die neue Etikettierung nach CLP ein
Mittwoch, 19. Februar 2014

Lechler führt die neue Etikettierung nach CLP ein

Bis zum 1. Juni 2015 ist das für Lackrohstoffe (Stoffe) schon gültige neue System für die Klassifizierung und Etikettierung auch für Gemische wie Lacke und Farben einzuführen. Lechler arbeitet bereits an der Umstellung auf die neue Norm, so daß Sie bereits einige Monate vor dem oben genannten Stichdatum Gebinde mit veränderter Etikettierung erhalten könnten.

Mit diesen Veränderungen paßt sich die Europäische Union an ein weltweit gültiges System an, das eine einheitliche Gefahrenklassifizierung und –kommunikation garantiert. Vor der Einführung des neuen Systems bestanden regional unterschiedliche Vorschriften und dadurch auch unterschiedliche Arten der Gefahrenkommunikation.

Es ändern sich die Formulierungen der Gefahrenhinweise für die unterschiedlichen Bereiche, und es ändert sich die Form, in der die Informationen vermittelt werden. Das Ziel des neuen Systems ist die Vereinfachung der Gefahrenkommunikation.

Von gelb-orangefarbenen Quadraten zu Piktogrammen mit rotem Rahmen

CLPDie uns bekannten gelb-orangefarbenen Quadrate werden vollständig durch Piktogramme mit rotem Rahmen ersetzt, wobei diese in einigen Fällen veränderte Symbole enthalten. Das untenstehende Beispiel zeigt den Ersatz des Andreaskreuzes durch ein rot-umrahmtes Ausrufezeichen, um einen als reizend eingestuften Inhalt zu kennzeichnen.
Anzumerken ist, daß die Beschreibung „reizend“ durch „Achtung“ ersetzt wird.Die Gefahrenhinweise (H) ersetzen die bekannten R-Sätze: R38 Reizt die Haut.  ->  H315 Verursacht Hautreizung.


Sind die Produkte gefährlicher geworden? Die Antwort lautet Nein.

Die Etiketten ändern sich nicht aufgrund einer Veränderung der Lackzusammensetzung oder der Gefährlichkeit des Produktes, sondern aufgrund einer veränderten Gefahrenbeschreibung. Zum Beispiel erhalten einige Produkte das neue Symbol der Flamme, um sie als entzündlich zu kennzeichnen, was nach den bisherigen Bestimmungen nicht erforderlich war.    


corrosivo CLPProdukte, die schwere Augenschäden verursachen können, werden als ätzend gekennzeichnet, und nicht mehr nur nach der bisherigen Norm als reizend.  

 

Wie bisher bleibt es von fundamentaler Wichtigkeit, das Etikett zu lesen und die Sicherheitsanweisungen in den Sicherheitsdatenblättern zu befolgen.

Falls weiterer Klärungsbedarf besteht, können Sie die Produktsicherheitsabteilung von Lechler kontaktieren: safety@lechler.it


x

Produktkatalog

Übersichten der Lack-Systeme von Lechler für die Arbeitsbereiche Autoreparatur, Industrie, Zuhause, Wassersport
Nach Bezeichnung oder Produktcode suchen
alle Produkte Lechler ›

Farbwahl und Rezepturen

Lechler Map

Die Verwaltungssoftware im Dienst der Endanwender der Farben und Produkte von Lechler

 
Lechler Map ›

Technische Informationen und Sicherheitsdatenblätter

Stets aktualisierte Daten über alle Lacke und Farben von Lechler
Wählen Sie eine Sprache Nach Bezeichnung oder Produktcode suchen

Color Design

Lechler Color Design

COLOR DESIGN: Das neue Konzept von Lechler, das den Fortschritt der Chemie mit der Entwicklung der Farbsprache verbindet. Color Design ›

Lechler 4 You

Lechler for You

Entdecken Sie alle zur Unterstützung Ihrer Aktivität und für Ihre Freizeit verfügbaren Artikel!

 
Lechler 4 You

Ansprechpartner

Contatta Lechler

Allgemeine Kontakte Lechler S.p.A.

 
Ansprechpartner